A psychonautic year in 2014

Liebe Freunde
Dear Friends
Wir freuen uns auf ein psychonautisches Jahr 2014 und wünschen
ein krisensicheres Abheben, Dahingleiten und Landen!

We are looking forward to a psychonautic year in 2014 and wish
a crisis resistant take off, drift and landing.

Hubert Scheibl

Copyright © 2013 Ditz Fejer für Atelier Scheibl, All rights reserved.
Title of work: Hard 2 B One, 2013
Image
http://www.hubertscheibl.com

Mr. Gaga: film about Ohad Naharin and Batsheva Dance Company

Hallo friends,Image

I wish you can find 5 minutes to have a look at our new project which we’ve been filming for 7 years now and just about to be completed. I need your help! Please help us to spread the word by sharing and liking: http://kck.st/Huk0pn
And most important – pick yourself a cool present for $ 10/30/30/40/75/100  and help us to make it happen. Toda!!!
WE HAVE ONLY 5 DAYS LEFT!!

http://www.kickstarter.com/projects/heymannbrothers/mr-gaga-a-documentary-film-about-ohad-naharin

Bank Austria Kunstforum Wien

Bank Austria Kunstforum Wien

Siegfried Anzinger

13. Februar bis 27. April 2014
Siegfried Anzinger eine herausragende österreichische
Malerpersönlichkeit im Ausstellungshaus auf der Freyung.

Siegfried Anzinger: 13. Februar bis 27. April 2013

Im Frühjahr 2014 präsentiert das Bank Austria Kunstforum Wien eine
große Ausstellung des österreichischen Künstlers Siegfried Anzinger.
Der Schwerpunkt der rund 80 Arbeiten umfassenden Schau liegt auf
neuen Gemälden, die der Künstler eigens für die Ausstellung
geschaffen hat. Ergänzt werden die malerischen Arbeiten mit
Zeichnungen, Aquarellen und Pastellen, die im wechselseitigen
Verhältnis mit den Leimfarbe-Bildern entstanden sind. Ein Teil der
Ausstellung widmet sich auch ausgesuchten Bildern im Kontext von
Anzingers Biennale-Teilnahme im Jahre 1988. Diese Arbeiten führen die
Distanzierung des Künstlers zum Label der “Wilden Malerei” vor Augen
und zeugen von einer vielschichtigen malerischen Subtilität im
grafischen Spannungsgefüge – Qualitäten, die die nachfolgenden
Jahrzehnte in Anzingers künstlerischem Schaffen nachhaltig prägen
sollten.

In den letzten Jahren hat die Populär-Kultur in Form von Comic-
und Schundheft-Inventar Einzug in Anzingers Tafelbildern gehalten –
vor allem Cowboy- und Indianerszenen – , die er etwa mit
traditionellen ikonografischen Motiven aus der Heiligen Schrift
verbindet. Entscheidend sind die Zäsuren mit dem allzu Abgesegneten,
Klassischen, Souveränen in Form und Inhalt. Der Künstler bricht stets
Erwartungshaltungen, schlägt künstlerische Haken und überrascht mit
neuen Werkblöcken. Die dünn aufgetragene Leimfarbe nimmt sich in
ihrer Mattheit nobel zurück und verleiht der Malerei die Wirkung
eines Deckenfreskos: Eine durch und durch zeitgenössische
Interpretation von barocker Wandmalerei verbindet sich mit einer
Ikonografie des Profanpopulären und sakral Erhöhten.

http://www.bankaustria-kunstforum.at/de/austellungen/kunstforum/177/siegfried-anzinger

1010 Wien, Freyung 8Bild
Website: http://www.bankaustria-kunstforum.at
Facebook: http://www.facebook.com/kunstforumwien