Vienna Dienstag, 29. April 2014

Kunsthistorischen Museums Wien!
Theseustempel Wien
Edmund de Waal
Lichtzwang Modern & Contemporary
Eröffnung: DIENSTAG, 29. APRIL 2014 | 18 UHR
mit Edmund de Waal & Kurator Jasper Sharp
30. April – 05. Oktober 2014
1010 Wien, Volksgarten
http://www.khm.at/

ALBERTINA Museum
BLOW-UP
ANTONIONIS FILMKLASSIKER UND DIE FOTOGRAFIE

ERÖFFNUNG DIENSTAG, 29. APRIL 2014 | 18.30 UHR
Im Rahmen einer Kooperation wird Antonionis
Filmklassiker im Gartenbaukino gezeigt.
am Donnerstag, 15. Mai 2014 | 20 Uhr
Donnerstag, 5. Juni 2014 | 20 Uhr
30.4. – 17.8.2014
ALBERTINAPLATZ 1, 1010 WIEN
http://www.albertina.at/

Arthur Evans Models in Blow-Up (Regie: Michelangelo Antonioni), 1966
Source: BFI Stills © Neue Visionen Filmverleih GmbH/Turner Entertainment Co.

A Warner Bros Entertainment Company. All rights reserved.

 

Universität für angewandte Kunst Wien Lichthof B
Visualisation of Evolution
Petra Maitz Buchpräsentation
Dienstag, 29. April 2014 | 18 Uhr
Begrüßung: Gerald Bast,
Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien
Zur Dissertation von Petra Maitz:
Christian Reder, emer. o. Univ.-Prof.
Zum Buchprojekt: Petra Maitz, Künstlerin
Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
http://www.dieangewandte.at/

Angewandte, HKH, Refektorium

Herwig Turk
Quasikristalle oder die Harmonie der Täuschung
Ausstellungseröffnung 29. April 2014 | 19 Uhr
Ausstellung 30. April – 20. Mai 2014
Schönlaterngasse 5 oder Grashofgasse 3, 1010 Wien
http://www.dieangewandte.at/jart/prj3/angewandte/main.jart

 

 

Angewandte, HKH, Sala Terrena

Sensible Operationsfelder
Barbara Graf | Christina Lammer
Ausstellungseröffnung 29. April 2014 | 19:30 Uhr
Ausstellung 30. April – 20. Mai 2014
Schönlaterngasse 5 oder Grashofgasse 3, 1010 Wien
http://www.dieangewandte.at/jart/prj3/angewandte/main.jart

 

 

Eschenbachgasse , A-1010 Wien

GALERIE STEINEK

 

SÉBASTIEN DE GANAY “OVER AGAIN FOREVER”
Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
30.04. – 05.06.2014
Eschenbachgasse 4, A-1010 Wien
http://www.galerie.steinek.at/
Sébastien de Ganay, Spitfire, 2010, 90x280cm, Sperrholz, Filz, phoshorisierende Farbe

Galerie KROBATH WIEN

 

 

Ursula Mayer | ROBOTIC CELLS
Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
30.04.– 05.06.2014
Eschenbachgasse 9, A-1010 Wien
http://www.galeriekrobath.at/

 

 

Galerie Meyer Kainer

Nikolas Gambaroff – Tales from the Crypt
Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
Dauer / Duration: 30. 4. – 6. 6. 2014
Eschenbachgasse 9, A-1010 Vienna
http://www.meyerkainer.com/

 

 

Boltenstern.Raum

Julia Haller
Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
Dauer / Duration: 30. 4. – 6. 6. 2014
Eschenbachgasse 9, A-1010 Vienna
http://www.meyerkainer.com/

 

Galerie Martin Janda

 

MLADEN STILINOVIĆ: WHITE ABSENCE
Eröffnung: Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
30.04.– 31.05.2014
Eschenbachgasse , A-1010 Wien
http://www.martinjanda.at/de/

Galerie Mezzanin
Christopher Williams – The Production Line of Happiness
Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
30.04.– 04.06.2014
Eschenbachgasse 9, A-1010 Wien
http://galeriemezzanin.com/

 

 

 

STUDIOS SAMMLUNG LENIKUS

Columbosnext, „Aura & Ernst – Fraktale Inkonsistenz“
Kuratiert  / curated by Karin Pernegger in
Kooperation mit der / in cooperation with SAMMLUNG LENIKUS
Performance „Thea und Timon“
Dienstag, 29. April 2014 | 20 Uhr
von Ekehardt Rainalter, Michaela Senn, Peter Brandlmayr
Finissage und Diskussionsrunde: 3 Positionen
06. Mai 2014 | 19.30 Uhr
“Illusionen im April”

mit Carmen Brucic, Manfred Wolff-Plottegg und columbosnext
Ausstellung: 09.04. – 06.05.2014
Bauernmarkt 9, 1010 Wien
http://www.sammlunglenikus.at/
http://www.columbosnext.com/

FRIDAY EXIT goes mo.ë contemporary
SCHWEISSGEQUÄLT ZÜNDET TYPOGRAF JAKOB VERFLIXT ÖDE PANGRAMME AN.
Eröffnung: Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
Tuesday, 29th of April 2014 | 7pm
Magda Barthofer, Johanna Binder, Simon Iurino,
Maja Rieder, Lukas Thaler
29.04.2014 – 04.05.2014
Thelemangasse 4/1, 1170 Wien
http://www.fridayexit.at/

Bäckerstrasse4

Olaf Osten – Pendeln 2014
Eröffnung: Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
Zur Ausstellung spricht: Sibylle Hamann
Ausstellung: 29. April – 6. Juni 2014
Bäckerstraße 4 | 1010 Wien
http://www.baeckerstrasse4.at/

 

Galerie Chobot
Walter Schmögner Zeichnungen
Vernissage Dienstag 29. April 2014 | 19 Uhr
Künstlergespräch
19.30 Uhr
Zwischen Walter Schmögner und Manfred Chobot
Finissage: 5. Juni 2014 | 16 – 21 Uhr
Domgasse 6, 1010 wien
http://www.galerie-chobot.at/

Abbildung In Memoriam Walter Pichler,
2012, 64 x 94 cm © Walter Schmögner

BSA Galerie
Rainer Wölzl
Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
Ausstellung: 30.April – 30. Mai 2014
Landesgerichtsstraße 16
1010 Wien
Rainer Wölzl Traum I, 2007
Öl/Leinwand, 160 x195 cm
https://www.facebook.com/events/386856008119549/?fref=ts

 

 

Anzenberger Gallery
SEE New Perspectives: from Balkan photographers
Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
Einleitende Worte: Prof. Lojze Wieser
Musik: DJ Kapata
Nemanja Pancic, Marko Risovic, Andrei Pungovschi,
Petrut Calinescu, Bevis Fusha, Jetmir Idrizi, Tomislav Georgiev,

Eugenia Maximova, Vesselina Nikolaeva, Jasmin Brutus
Ausstellung: 30. April 2014 – 1. Juni 2014
Finissage: 1. Juni 2014 um 17 Uhr
Absberggasse 27 | 1100 Vienna, Austria.
http://www.anzenbergergallery.com/

SCHAURAUM 11/nullnull
ADAM COHEN
Eröffnung: Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
30.04.2014 – 24.05.2014
Brotfabrik Wien
Absberggasse 27/Stiege 9
1100 Wien
Straßenbahn 6 Station Absberggasse oder U1 Reumannplatz
http://www.blindgrace.com/
http://www.kunstnetzwerk.org/

artdepot Innsbruck
9971
Peter Raneburger, Fritz Ruprechter & Maria Vill
Eröffnung: Dienstag, 29. April 2014 | 19 Uhr
04/29/2014 – 06/12/2014
Maximilianstrasse 3/Stöcklgebäude
6020 Innsbruck
http://www.artdepot.co.at/

 

http://www.estherartnewsletter.com/

Advertisements

Tuesday, 29. April 2014 Int.


Bundeskunsthalle Bonn
ABENTEUER ORIENT
MAX VON OPPENHEIM UND SEINE ENTDECKUNG  DES TELL HALAF
Medienkonferenz: Dienstag, 29. April 2014 | 11 Uhr
Ihre Gesprächspartner:
Rein Wolfs, Intendant der Bundeskunsthalle
Ulrike Dubiel, Kuratorin der Ausstellung, Archäologin
Christopher Freiherr von Oppenheim,
Vorsitzender der Max Freiherr von Oppenheim-Stiftung
Sven Bergmann, Pressesprecher der Bundeskunsthalle

30. April – 10. August 2014
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland | Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4 | 53113 Bonn
http://www.bundeskunsthalle.de/

Abb.: Composing: 1. Max Freiherr von Oppenheim in orientalischer Tracht, um 1896; 2. Oppenheims Rekonstruktion der
Eingangsfassade des West-Palastes vom Tell Halaf, um 1930 © Max Freiherr von Oppenheim-Stiftung im Hausarchiv des Bankhauses Sal.
Oppenheim, Köln; 3. Tell Halaf, Syrien, 2006, Foto: G. Mirsch © Tell Halaf-Grabungsprojekt des Vorderasiatischen
Museums, Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz


Salon de Montrouge

Invité d’honneur : Julien Salaud
Vernissage le mardi 29 avril 2014 | 18h
Opening Tuesday 29 April 2014 | 6 pm
59ème Salon de Montrouge | The 59th Salon de Montrouge
30.04 – 28.05.14
Le Beffroi – 2, place Émile Cresp, 92120 Montrouge
http://www.salondemontrouge.fr/index.php/salon-2014/invite2014

 

 

Photo: Portrait de Julien Salaud © Julien Salaud

 

 

Metropolitan Museum of Art, New York NY

The Roof Garden Commission
Dan Graham with Günther Vogt
29 April – 2 November 2014
Gallery 926
The Metropolitan Museum of Art

1000 Fifth Avenue
New York, New York 10028-0198
http://www.metmuseum.org/

 


Dan Graham (b. 1942, Urbana, Illinois). Two Different Anamorphic Surfaces, 2000.

Installation view from Wanås Foundation, Knislinge, Sweden

 

ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN | BEIJING
DIE 8 DER WEGE | KUNST IN BEIJING
Mit drei Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen
bietet das Symposium am 1. Mai 2014 | 16 Uhr
Bild
Lu Song, the Worst Fear and the Best Fantasy, 2013, oil on canvas, 130 cm x 210 cm
Es diskutieren Guo Xiaoyan, Vizedirektorin des Minsheng Art Museums, Shanghai; Phil Tinari, Direktor, Ullens Center, Beijing; Alexander Ochs sowie die Künstler Fang Lu & Colin Chinnery.
An der Ausstellung beteiligte Künstler: Chen Xiaoyun, Colin Chinnery, Fang Lu, Guan Xiao, He Xiangyu, Hu Qingtai, Kan Xuan, Li Binyuan, Li Hui, Li Ran, Liu Chuang, Liu Wei, Lu Song*, Sun Xun, Sun Yuan & Peng Yu, UTOPIA group -Deng Dafei & He hai, Wang Sishun, Wang Wei, Yan Xing, Yang Junling, Yu Honglei, Zhao Zhao* und Zhu Yu.
30 April – 13. July 2014
Anmeldung zum Symposium:
symposium@die8derwege.info
Uferhallen, Uferstr. 8-11, 13357 Berlin
http://www.alexanderochs-galleries.com/

 
Galerie Tammen & Partner
HERBERT MEHLER – Skulptur | SONJA EDLE VON HOEßLE – Malerei + Skulptur
Eröffnung: 1. Mai  2014 | 19 – 22 Uhr
Zur Eröffnung spricht: Prof. Dr. Dieter Ronte, Bonn.
Bild
Fr. 2. Mai – So. 4. Mai 2014 | 11 -19 Uhr
http://www.galerie-tammen-partner.de/
HERBERT MEHLER – “appianamento grande” auf der Skulpturenwiese Riedenheim 2014
 
ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN | BEIJING
SVEN DRÜHL | SHIN-HANGA PROLOG
OPENING 2 MAY 2014 | 7 pm – 9 pm
Introduction: by Andreas Bee, Curator and Professor
at HKB Braunschweig, Germany
Bild
Sven Drühl , N.N.., 2014, Oil. laquer and silicone on canvas, 180 x 130 cm
Exhibition: 3 May – 7 June 2014
Besselstraße 14 | D-10969 Berlin
http://www.alexanderochs-galleries.com/
 
Aanant & Zoo
MERLIN JAMES – Paintings, Drawings, Prints
OPENING Friday 2 May 2014 | 7-9pm
Bild
3 May – 5 July 2014
Bülowstraße 90 . 10783 Berlin / Germany
http://www.aanantzoo.com/
 
Jordan/Seydoux – Drawings & Prints Gallery
FRANÇOIS MORELLET Editions limitées
Vernissage Freitag, 2. Mai | 18 Uhr
Opening on Friday, May 2 | 6pm
BildBild
 
DAM GALLERY Berlin
CONCERT | Hildur Guðnadóttir: Cello & Electronics
2 May 2014 | 7 PM
Bild
Im Rahmen des Gallery Weekend in Berlin
The icelandic cellist Hildur Guðnadóttir. play her own compositions.
2. – 4. Mai 2014
Der Eintritt ist frei,
Anmeldung an office@dam.org
Neue Jakobstraße 6, 10179 Berlin
http://www.dam.org/
Hildur Guðnadóttir live in Berlin

Exhibition: May 2 – June 28 2014
Ausstellung: 2. Mai – 28. Juni 2014
Jordan/Seydoux – Drawings & Prints
Auguststr. 22 10117 Berlin
http://www.jordan-seydoux.com/
 

GALLERY WEEKEND BERLIN

GALLERY WEEKEND BERLIN
2 – 4 Mai 2014
http://www.gallery-weekend-berlin.de

Gallery Weekend Berlin feiert sein 10-jähriges Jubiläum mit 50 teilnehmenden Galerien
Bild

Kunst im Galerieraum betrachten, an der steten Entwicklung der Galeriestandorte teilhaben, den Produktionskontext entdecken, Künstler treffen: das Gallery Weekend Berlin zeigt das Spektrum einer Kunststadt auf, die ihre besondere Bedeutung innerhalb der internationalen Galerieszene und als Produktionsstandort zahlreicher weltweit ausstellender Künstlerinnen und Künstler behauptet hat. Gegründet von Berliner Galerien, konnte sich die Organisation in diesem Jahr durch die Leitung von Maike Cruse und Christiane Rhein weiter festigen. Neben dem langjährigen Partner BMW, ist nun die Schweizer Uhrenmanufaktur Audemars Piguet neuer Partner des Gallery Weekend Berlin. Zum 10jährigen Jubiläum wurden 50 Galerien eingeladen, ihre Künstler zu präsentieren. Zu den Galerien zählen:

Arratia Beer Friedrich Teepe
Galerie Guido W. Baudach Björn Dahlem
Blain|Southern Lynn Chadwick
Galerie Isabella Bortolozzi Seth Price; Wu Tsang
BQ Richard Wright
Galerie Buchholz Lutz Bacher
Buchmann Galerie Wolfgang Laib
Capitain Petzel Adam McEwen
Carlier | Gebauer Harold Ancart, Aaron Aujla, Neil Beloufa, Jonathan Binet, Michel François, Zak Kitnik, Ajay Kurian, Caroline Mesquita, Valerie Snobeck, Jessica Warboys, Emily Wardill
Contemporary Fine Arts Christian Rosa; Borden Capalino, Sachin Kealey, Rosy Keyser, Sam Moyer, Kaari Upson
Mehdi Chouakri Gerold Miller
Circus Just ‘cos always (Group show)
Croy Nielsen Hugh Scott-Douglas
Galerie Eigen + Art Tim Eitel; Despina Stokou
Konrad Fischer Galerie Magnus Plessen
Gerhardsen Gerner Julian Opie
Galerie Michael Haas Arnulf Rainer; Dennis Scholl
Galerie Max Hetzler Richard Phillips; Robert Holyhead
Johnen Galerie David Claerbout
Galerie Kamm Simon Dybbroe Møeller
Kewenig Bertrand Lavier
Kicken Berlin Joachim Brohm, Charles Fréger, Jitka Hanzlová, Hans-Christian Schink, Alfred Seiland
Johann König Michael Sailstorfer; Jessica Jackson Hutchins
KOW Chris Martin
Kraupa-Tuskany Zeidler Katja Novitskova
Tanya Leighton Robert and Trix Haussmann; Friedrich Kuhn
Meyer Riegger Katinka Bock
Moeller Fine Art Pravoslav Sovak
Galerie Neu Alex Hubbard
neugerriemschneider Pae White; at Michel Majerus Estate: Thomas Bayrle, Harald Pridgar & Michel Majerus
Galerie Nordenhake Paul Fägerskiöld
Peres Projects David Ostrowski
Galeria Plan B Achraf Touloub
PSM Nadira Husain
Aurel Scheibler Philip Guston
Esther Schipper Liam Gillick
Galerie Micky Schubert Maximilian Zentz Zlomovitz
Galerie Thomas Schulte Gordon Matta-Clark; Dieter Appelt
Société Ned Vena
Sommer & Kohl Andreas Eriksson
Sprüth Magers Berlin London Reinhard Mucha; Peter Fischli / David Weiss; Philip-Lorca DiCorcia
Supportico Lopez Julian Beck
Galerie Barbara Thumm Antonio Paucar
Sassa Trülzsch Klaus vom Bruch; Ingo Günther
VW (Veneklasen / Werner) Huma Bhabha
Galerie Barbara Weiss Geta Brätescu
Wentrup Florian Meisenberg
Wien Lukatsch Georges Adéagbo
Kunsthandel Wolfgang Werner Gerhard von Graevenitz
Zak | Branicka Zofia Kulik
http://www.gallery-weekend-berlin.de

Salzburger Kunstverein Künstlerhaus

Künstlerhaus Kabinett
Markus Proschek. The Kurgan-Complex
Eröffnung: Mi, 30. April 2014, 19 Uhr
Bild

Markus Proschek, Larnax, 2014, Pigmentdruck auf Papier auf Holz,

Bücher (Johann J. Bachofen, Gesammelte Werke), Holz, Lack, Glas, 80 cm

Markus Proschek postuliert, dass die Verwendung von prähistorischen Relikten zur Untersuchung und Rekonstruktion der Vergangenheit oft zu widersprüchlichen Interpretationsmöglichkeiten führt. Diese können einander entgegengesetzte ideologische Positionen einnehmen, bis hin zur „Inevitability of Patriarchy“ versus der „Ursprünglichkeit des Matriarchats“. Die Ausstellung untersucht dieses Paradox der Unmöglichkeit, objektiv die „stummen Zeugen der Vergangenheit“ zum Sprechen zu bringen.
Markus Proschek , geboren 1981 in Schwarzach/Pg., lebt und arbeitet in Wien
01.05.–13.07.2014
Hellbrunner Straße 3
5020 Salzburg
http://www.salzburger-kunstverein.at/

Elisabeth Wörndl. Desert Flowers
Eröffnung: 30. April 2014 |  19 Uhr

Bild

Elisabeth Wörndl, Desert Flowers, 2013/14, Princess of Wales Conservatory,

Kew Gardens, London, Serie von zwölf Farbfotografien,
ca. 40 x 60 cm

Bild
Im Rahmen der Ausstellungsreihe im Café Cult #64 zeigt Elisabeth Wörndl ihre neue Arbeit „Desert Flowers“.
Elisabeth Wörndl, geboren in Salzburg, lebt und arbeitet in Salzburg und Mondsee.
01.05.–13.07.2014
Hellbrunner Straße 3
5020 Salzburg
http://www.salzburger-kunstverein.at/

http://estherartnewsletter.com/

Kunsthistorischen Museums Wien!
Theseustempel Wien
Edmund de Waal
Lichtzwang Modern & Contemporary
Presse: Dienstag, 29. April 2014 | 10 Uhr
Eröffnung: DIENSTAG, 29. APRIL 2014 | 18 UHR

Bild
mit Edmund de Waal & Kurator Jasper Sharp
30. April – 05. Oktober 2014
1010 Wien, Volksgarten
http://www.khm.at/

Salzburger Kunstverein
Manners of Matter
Pressekonferenz: Mi, 30. April 2014 | 11 Uhr
Eröffnung: Mi, 30. April 2014 | 19 Uhr

Bild

Jean-Luc Moulène, Régulier / Barneville, 24 janvier 2008, 2013,

Barytprint kaschiert auf Aluminium, 69 x 69 cm, Foto: Jean-Luc Moulène / ADAGP,

courtesy of the artist and Galerie Chantal Crousel, Paris

Künstler_innen:
Constantin Brancusi, Ulla von Brandenburg,
Michael Dean, Kōji Enokura, Esther Kläs, Bruce McLean,
Jean-Luc Moulène, Shimabuku, Alina Szapocznikow
Kurator: Chris Sharp
Projektassistenz: Susanne Staelin
01.05.–13.07.2014
Künstlerhaus
Hellbrunner Straße 3 | 5020 Salzburg
http://www.salzburger-kunstverein.at/

Campus WU

]a[ akademie der bildenden künste wien

NS-Mahnmal von Alexander Felch wird enthüllt:

Pressekonferenz: 8. Mai, 10.00 Uhr

Enthüllung | 08.05.2014, 11.00 h
WU realisiert am Campus Siegerprojekt eines WettbewerbesBild

mit der Akademie der bildenden Künste Wien

Siegerentwurf © Alexander Felch
Feierliche Präsentation mit Christoph Badelt, Rektor WU
Eva Blimlinger, Rektorin Akademie der bildenden Künste Wien
Peter Berger, Professor am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der WU
In Anwesenheit des Künstlers.

Im Anschluss Enthüllung des Denkmals vor Ort.

Aus einem gemeinsamen Wettbewerb, der von der WU ausgelobt und an der Akademie der bildenden Künste Wien ausgeschrieben wurde, ist Alexander Felch im Oktober 2013 mit seinem Entwurf für eine Skulptur als Gewinner hervorgegangen. Die Kugel, die durch die miteinander verbundenen Namen der Opfer gebildet wird, ist nun auf dem neuen WU-Campus realisiert worden und wird am 8. Mai 2014 der Öffentlichkeit feierlich übergeben. 
Alexander Felch, geb. 1978 in Wien, studierte 2003-2008 Bildende Kunst/Kunst im öffentlichen Raum an der Akademie der bildenden Künste Wien, Diplom 2008: „Introducing The Karl – Identitätsmusical mit migrantischen Hintergründen“.

Lebt und arbeitet in Wien und St. Petersburg.

Library & Learning Center (LC), Clubraum
Campus WU, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien
]a[ akademie der bildenden künste wien

Schillerplatz 3 | A-1010 Wien
http://www.akbild.ac.at

Abbildung: Alexander Felch: Siegerentwurf, 2013