Ein anderes Land

vbkoe
VBKÖ
Ein anderes Land / Bir başka ülke
Eröffnung: 8. Dezember 2016 | 19-21Uhr
Künstler*innen/Kurator*innen:
Merve Akyel, Fatih Aydogdu, Deniz Beşer, Cana Bilir-Meier,
Ahu Dural, Ipek Hamzaoğlu, Muzaffer Hasaltay, Betül Küpeli,
Reha Refik Taşcı, Songül Sönmez, Onur Serdar, Nazim Ünal Yilmaz und Sezer Dilan Zırhlı.
Ausstellung: 9.12.2016-21.1.2017
Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs
Maysedergasse 2, 1010 Wien
 

download.jpg

Die Ausstellung versammelt Künstler*innen aus Wien, die sich in diesem Rahmen mit den Themen Migration und Archiv, sowie mit der aktuellen politischen Lage in der Türkei auseinanderzusetzen.
Die künstlerischen Arbeiten behandeln Fragen von Repräsentation und Sichtbarkeit und sprechen über das Erinnern in Kontexten der Migration. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Sichtbarkeit und politischer Macht? Wem ist zu sehen erlaubt und wie? Der Titel der Ausstellung Ein anderes Land / Bir başka ülke bezieht sich auf ein Gedicht von Konstantinos Kavafis (1863-1933).

andrere_o.jpg

Künstler*innen / Kurator*innen:
Merve Akyel, Fatih Aydogdu, Deniz Beşer, Cansu Berksan, Cana Bilir-Meier, Ahu Dural, Ipek Hamzaoğlu, Muzaffer Hasaltay, Betül Seyma Küpeli, Reha Refik Taşcı, Songül Sönmez, Onur Serdar, Nazim Ünal Yilmaz und Sezer Dilan Zırhlı.

Das Projekt wurde in Kooperation mit der VBKÖ und kültüř gemma!, einer Initiative zur Förderung migrantischer Positionen in Kunst und Kultur entwickelt.

///

Die Stadt

Du sagtest: „Ich gehe in ein anderes Land, ich gehe zu anderem Meer.
Es findet sich eine andere Stadt, die besser ist als diese.
Jede meiner Mühen ist zum Scheitern verurteilt; und es ist mein Herz – als sei es tot begraben.
Wie lange wird mein Geist in dieser Betrübnis bleiben.
Wohin ich mein Auge wende, wohin ich auch schaue, die düsteren Trümmer meines Lebens sehe ich hier, das ich so viele Jahre ließ zerstören und verwüsten.“

Du findest kein neues Land, findest keine anderen Meere.
Die Stadt folgt dir. Durch dieselben Straßen wirst du streifen, in denselben Vierteln altern; und in denselben Häusern wird weiß dein Haar.
Immer wirst du in dieser Stadt ankommen. Nach anderen Orten – hoffe nicht – gibt es kein Schiff für dich, es gibt keinen Weg.
Wie du dein Leben hier auf diesem kleinen Fleck verwüstet hast, so hast du es auf der ganzen Welt zerstört.

Konstantinos Kavafis

///
Şehir

Bir başka ülkeye, bir başka denize giderim’, dedin
‘bundan daha iyi bir başka şehir bulunur elbet.
Her çabam kaderin olumsuz bir yargısıyla karşı karşıya;
-bir ceset gibi- gömülü kalbim.
Aklım daha ne kadar kalacak bu çorak ülkede?
Yüzümü nereye çevirsem, nereye baksam,
kara yıkıntılarını görüyorum ömrümün,
boşuna bunca yıl tükettiğim bu ülkede.’

Yeni bir ülke bulamazsın, başka bir deniz bulamazsın.
Bu şehir arkandan gelecektir.
Sen gene aynı sokaklarda dolaşacaksın,
aynı mahallede kocayacaksın;
aynı evlerde kır düşecek saçlarına.
Dönüp dolaşıp bu şehre geleceksin sonunda.
Başka bir şey umma-
Ömrünü nasıl tükettiysen burada, bu köşecikte,
öyle tükettin demektir bütün yeryüzünü de.

https://www.facebook.com/events/1064309427013502/

estherartnewsletter_logo_georgia

EVENT LOG
If you want to announce your event in
EstherArtNewsletter please fill out the form.

unnamed-1

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s