stylianosschicho18

strabagkunstforum

STRABAG Kunstforum
STYLIANOS SCHICHO
ANOTHER POINT OF YOU 
Eröffnung: Opening:
DONNERSTAG, 15.02.2018 | 18 – 21 UHR
BEGRÜSSUNG 18.30 Uhr: Reinhard Kerschner, Vorstand STRABAG AG
ZUR AUSSTELLUNG: Prof. Wolfgang Herzig,
Universität für angewandte Kunst Wien, Meisterklasse Malerei 1997-2005
Anerkennungspreisträgers des STRABAG Artaward International 2017
Eröffnung: Exhibition: 16.2 – 16.3.2018
Artlounge im STRABAG Haus
Donau-City-Straße 9, 1220 Wien
https://www.strabag-kunstforum.at
http://www.stylianosschicho.com/

 

 

stylianosschichoL.jpg

EXCENTRIFUGAL Charcoal 2017
Kohle, Acryl auf Leinwand, 180 x 150 cm, Foto: Stylianos Schicho

 

 

STYLIANOS SCHICHO
ANOTHER POINT OF YOU 

Mit der Ausstellung „Another point of YOU“ wird der Betrachter dazu angehalten, seine Sichtweise zu hinterfragen, seine Perspektive zu ändern oder gar einen anderen Blick auf sich selbst zu richten. Dabei geht es Stylianos Schicho stets um Beobachtung, Kommunikation und Interaktion. Diese finden zwischen Motiv und Rezipient statt, stehen aber auch sinnbildlich für die Gesellschaft und ihre
Strukturen. Auf großformatigen Leinwänden stellt Schicho gekonnt den permanenten Balanceakt zwischen Nähe und Distanz, zwischen Intimität und Isolierung dar. Formales und Inhaltliches kombiniert der Künstler durch die Verwendung zahlreicher Metaphern und verweist damit auf Diskrepanzen zwischen Individuum und Kollektiv. Libellen beispielsweise malt Schicho immer wieder als Ergänzung zu den Menschen. Sie verfügen über ein sehr gutes Sehvermögen und besitzen einen außergewöhnlichen Flugapparat, der ihnen ermöglicht, in der Luft stehend zu beobachten. Ein weiteres Element in Schichos Arbeiten sind kreisförmige Gebilde, die aufeinandertreffen, sich verbinden oder platzen. Diese Blasen suggerieren eine Intimzone, einen Rückzugsort, der aber eine Illusion bleibt. Die Bildkonstruktionen des Künstlers sind gemalte Gesellschaftskritik, die soziologische Abläufe und deren Auswirkungen thematisieren.

 

 

Styli201813.02.52.jpg

Stylianos Schicho, Photo: Eva Kelety

 

 

STYLIANOS SCHICHO
https://www.stylianosschicho.com
1977 geboren in Wien, AT / born in Vienna, AT
1998–2005 Universität für angewandte Kunst, Wien bei Prof. Wolfgang Herzig
Lebt und arbeitet in Wien, AT / lives and works in Vienna, AT

 

 

WHerzig201319.36.48.jpg

Prof. Wolfgang Herzig 2013 / Kunst Haus Wien
Universität für angewandte Kunst Wien, Meisterklasse Malerei 1997-2005                           Foto: Esther Attar Machanek

 

A u s s t e l l u n g e n (A u s w a h l)
E x h i b i t i o n s (S e l e c t i o n)
2 0 1 7
EXCENTRIFUGAL, mit Wendelin Pressl, Traklhaus, Salzburg / Salzamt, Linz, AT
2 0 1 6
INEQUALITY 4.4, Projektraum Lucas Cuturi, Wien, AT*
UNDISCLOSED – RECIPIENTS, Erlas Galerie, Traunkirchen, AT*
SHORTCUT, Galerie Clairefontaine, Luxembourg, LU*
Option Project, Sotheby’s, Wien, AT
2 0 1 5
ENCHANTING TREASURES Galerie Clairefontaine, Luxembourg, LU
ELEVATOR PAINTINGS, Loft 8, Wien, AT*
GELB – Aktuelle Positionen Österreichischer Kunst, BIG gallery, Dortmund, DE
FREEZE!, Wien Energie, Wien, AT*
2 0 1 4
Figuration zwischen Traum und Wirklichkeit, Museum Angerlehner, Thalheim bei Wels, AT
600 Mio. – Freunde und Komplizen, Künstlerhaus, Wien, AT
2 0 1 3
25 years – Galerie Clairefontaine, Galerie Clairefontaine, Luxemburg, LU
contemporary istanbul, Lukas Feichtner Galerie, Wien, AT
Mensbeeld, Galerie van Krimpen, Amsterdam, NL
Visual Soliloquies – Visuelle Selbstgespräche, Galerie Kaethe Zwach, Schörfling am Attersee, AT*
IONISPHÄRE, BA-CA Kunstforum (Tresor), Wien, AT
2 0 1 2
bLISSFULLY bURSTING bUBBLES, Lukas Feichtner Galerie, Wien, AT*
k/haus 18 – Malerei der Gegenwart, Kunstmuseum Artemons, Hellmansödt, AT
2 0 1 1
schilderijen 2008-2011 van stylianos schicho, Galerie van Krimpen, Amsterdam, NL*
The Excitement Continues – Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Leopold II, Leopold Museum Wien, AT
painting stories, 50 plin 1 Gallery, Limassol, CY
THE WYNWOOD PAINTINGS, Studio Show, C-Collection Residency, Miami, USA

* Einzelausstellungen / Solo Shows
P r e i s e / S t i p e n d i e n
A w a r d s / G r a n t s
2 0 1 4
MEGABOARD ART WALLs 2014, 1.Platz, Wien, AT
2 0 1 0
Kunstpreis „Young & Collecting 2010“ Art Amsterdam / SNS REAAL Fonds, Amsterdam, NL
2 0 0 7
Walter Koschatzky Kunstpreis 2007, 2.Platz, Wien, AT
http://www.stylianosschicho.com/

10.jpg

Stylianos Schicho Sommer 2008 Ausstellung Galerie Lukas Feichtner

 

STRABAG ARTAWARD INTERNATIONAL 2017
Der STRABAG Artaward International zählt zu den höchstdotierten privaten Kunstpreisen in Österreich: Jährlich werden ein Preis und vier Anerkennungen mit einem Preisgeld von insgesamt € 35.000,- vergeben. Als Anerkennung für individuelle, herausragende künstlerische Leistung zu verstehen, richtet sich der STRABAG Artaward International an die jüngere Künstlergeneration bis
vierzig Jahre, mit Schwerpunkt Zeichnung und Malerei.
Preisträger des STRABAG Artaward International 2017: Julia Steiner /CH
Anerkennungen erhielten: Daniel Karrer /CH, Stylianos Schicho /A, Natascha Schmitten /NRW, Denitsa Todorova /BE

Von 2015 – 2017 wurde der STRABAG Artaward International, Kunstförderungspreis der STRABAG SE für Malerei und Zeichnung, neben Österreich in den BeNeLux-Staaten, Nordrhein-Westfalen und der Schweiz ausgelobt.
Im Jänner und Februar 2017 bewarben sich insgesamt 546 Künstlerinnen und Künstler. Nach einer mehrwöchigen Online-Vorjury, in der 92 Positionen nominiert wurden, fand die Sitzung der mit internationalen Kunstexpertinnen und Kunstexperten besetzten Jury im April 2017 vor den eingereichten
Originalen in Wien statt.
Einzelausstellungen der fünf prämierten Künstlerinnen und Künstler in der STRABAG Artlounge:
Julia Steiner Vernissage: 12.10.2017 // 13.10-10.11.2017
Natascha Schmitten Vernissage: 16.11.2017 // 17.11.-15.12.2017
Denitsa Todorova Vernissage: 11.01.2018 // 12.01.-09.02.2018
Stylianos Schicho Vernissage: 15.02.2018 // 16.02.-16.03.2018
Daniel Karrer Vernissage: 22.03.2018 // 23.03.-20.04.2018

Geschichte des STRABAG Artaward International
Der STRABAG Artaward wurde im Jahr 2017 zum 22. Mal verliehen. Anfänglich als österreichischer Kunstpreis in Spittal/Drau und später in Wien ausgeschrieben, folgte 2009 die Internationalisierung des Preises. Zur Bewerbung eingeladen werden seither Künstlerinnen und Künstler aus Österreich – dem Zentralsitz der STRABAG SE – sowie in einem Dreijahreszyklus abwechselnd, weitere europäische Staaten, in denen STRABAG tätig ist. Den Beginn machten die direkten Nachbarstaaten Österreichs, die Slowakische Republik, die Tschechische Republik und Ungarn (2009-20011). In den
darauffolgenden drei Jahren wurde der STRABAG Artaward International in Polen, Rumänien und Russland ausgeschrieben, von 2015-2017 in den BeNeLux-Staaten, Nordrhein-Westfalen und der Schweiz. In den kommenden drei Jahren ist der STRABAG Artaward International in Österreich und Deutschland ausgelobt.

https://www.strabag-kunstforum.at

 

 

estherartnewsletter_logo_georgia

Estherpresse18
EVENT LOG
If you want to announce your event in
EstherArtNewsletter please fill out the form.

unnamed-1

https://estherartnewsletter.wordpress.com/

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s