marina-abramovic18

BundeskunsthalleBon

Bundeskunsthalle
MARINA ABRAMOVIC
THE CLEANER
RADIKAL, UMSTRITTEN UND BEWUNDERT
Medienkonferenz:
Donnerstag, 19. April 2018 | 12 Uhr
Eröffnung: Donnerstag, 19. April 2018 | 19 Uhr
Gesprächspartner:
Rein Wolfs, Intendant der Bundeskunsthalle
Susanne Kleine, Kuratorin, Bundeskunsthalle
Ausstellung: 20. April – 12. August 2018
Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn
http://www.bundeskunsthalle.de/ausstellungen/marina-abramovic.html

 

*A0_Mrina_Abramovic.indd

 

 

MARINA ABRAMOVIC
THE CLEANER
20. April – 12. August 2018

Radikal, umstritten und bewundert zugleich: Marina Abramovic ist eine der meistdiskutierten internationalen Künstlerinnen – vor allem im Bereich ihrer bahnbrechenden Performances, mit denen sie immer wieder die eigenen physischen und psychischen Grenzen auslotet. Die große europäische Retrospektive ist exklusiv in Deutschland in der Bundeskunsthalle zu sehen und spiegelt umfänglich die Facetten ihres Werks. Vor allem einige Re-Performances und partizipative Arbeiten bereichern das intensive Ausstellungserlebnis.
Eintritt zur Eröffnung ist frei.

 

 

abramovic arti.jpg

Marina Abramović, The Artist is Present, Performance, 3 Monate, The Museum of Modern Art, New York, 2010 © Marina Abramović, Foto: © Marco Anelli, Courtesy of the Marina Abramović Archives, VG Bild-Kunst, Bonn 2018

«A powerful performance will transform everyone in the room.»
Marina Abramović
Sie setzt sich auseinander mit Erinnerung, Schmerz, Verlust, Ausdauer und Vertrauen. Die Ebene der Zeit(-erfahrung) und der Umgang mit dem eigenen Körper sind weitere Faktoren, die ihr Werk so eindrücklich werden lassen. Ihre Abramović Method der Konzentration und Mobilisierung der eigenen Kräfte, um eine größtmögliche Toleranz und Offenheit im Dialog zu erreichen, wird in Workshops weltweit praktiziert. Marina Abramović spricht grundlegende Existenzfragen an, provoziert und berührt somit in direkter Weise den Betrachter.

 

abramovic_0007.jpg

Marina Abramović Stromboli III Volcano 2002
Digitalabzug, Typ  C (Lambda)© Marina Abramović
Foto: © Paolo CanevariCo urtesy of the Marina Abramović Archives and Lia Rumma G allery, Milan / NaplesVG Bild-Kunst, Bonn 2018

 

 

Filme, Fotografie, Malerei, Zeichnungen, Skulpturen, Installationen sowie ausgesuchtes Archivmaterial zeigen die thematische und mediale Bandbreite der Künstlerin. Vor allem einige Re-Performances und partizipative Arbeiten bereichern das intensive Ausstellungserlebnis.

Eine Ausstellung der Bundeskunsthalle in Kooperation mit dem Moderna Museet, Stockholm, und dem Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk.

Re-Performances und partizipative Arbeiten
MARINA ABRAMOVIC

Während der gesamten Laufzeit werden Wiederaufführungen legendärer Performances zu sehen sein, die von Performer/-innen dargeboten werden, sowie zwei Arbeiten, an denen die Besuchern partizipieren können.

 

Lesung
The Cleaner, mit Marina Abramović
Sonntag, 22. April 2018 | 12 Uhr

Jetzt Tickets sichern
Trailer: Marina Abramovic

 

estherartnewsletter_logo_georgia

Estherpresse18
EVENT LOG
If you want to announce your event in
EstherArtNewsletter please fill out the form.

unnamed-1

https://estherartnewsletter.wordpress.com/

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s