Gutes Leben durch Kultur

1.jpg

KUNSTSAELE Berlin
HAUS DER SINNSUCHE.
GUTES LEBEN DURCH KULTUR
OPENING
FRIDAY 27.04.2018 | 17- 21pm
Eröffnung: 27. April 2018 | 17 – 21 Uhr
18 Uhr
Performance: Helga Wretman, In-Group Photo
19 Uhr
Performance: Club Fortuna lädt ein…
curated by Ellen Blumenstein
with:
Kurdwin Ayub, Joost Baljeu, Marc Bijl, Julius von Bismarck,
Böhler & Orendt, Melanie Bonajo, CLUB FORTUNA, Jochen Dehn,
Ceal Floyer, Rainald Grebe, Jenny Holzer, Reiner Kallhardt, On Kawara,
Alexander Kluge, Terence Koh, Lawrence Lek, Katharina Mayer,
Gianni Motti, Kateřina Šedá, Anton Stankowski, Klaus Steinmann,
Mladen Stilinović, Pilvi Takala, Jos De Gruyter & Harald Thys,
Gert Weber, Francesca Woodman, Helga Wretman
After-Party @ Surprise Club Berlin / 22 pm – dawn
Free Entry for the exhibition crowd from 10 pm to midnight!
Exhibition: 28. April – 22. Juli 2018
Bülowstrasse 90, 10783 Berlin
http://www.kunstsaele.de/

 

 Sinnsuche.jpg

Gianni Motti, “Untitled, Elevation 1049, Gstaad”, 2014, Courtesy der Künstler und Perrotin Galerie, Paris

 

Surprise Club Berlin
CLUB FORTUNA After-Party
EXILE, PSM, PS120 & Studio Picknick
Friday 27.04.2018 | 22 -00 pm
Code needed!
AFRO AND BLACK EVENT
DJ Groove I DJ Judex I DJ Bouba
Potsdamer Str. 84, 10785 Berlin
https://www.clubfortuna.net
https://www.surprise-berlin.de

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

HAUS DER SINNSUCHE!

Als Spezialisten für zeitgenössische Kunst freuen wir uns, Ihnen die erste spartenübergreifende Institution für ein gutes Leben durch Kultur vorzustellen. In diesem Ausstellungsprojekt dreht sich alles um die Kriterien, die entscheiden, ob Sie Ihr eigenes oder das Leben anderer als „gelungen“ oder „glücklich“ beurteilen.

Wir sind davon überzeugt, dass Kultur – als der letzte Bereich, in dem unsere Gesellschaft sich bewusst reflektiert – genau der richtige Ort ist, um dieser großen Frage ausreichend Raum zu geben und dabei allzu einfache Erklärungsansätze zu vermeiden. Und weil Sie nicht kunstinteressiert sein müssen, um sich mit diesem Thema zu beschäftigen, verknüpfen wir unser angestammtes Metier, die Kunstausstellung, mit institutionellen Formaten aus anderen gesellschaftlichen Bereichen und hoffen so, möglichst viele Berührungspunkte für jeden von Ihnen herzustellen.

Inhaltich konzentrieren wir uns auf vier der wirksamsten Sinnversprechen unserer Zeit: die komplementären Lebensbereiche Arbeit und Freizeit sowie das Streben nach Selbstverwirklichung, dem das Bedürfnis nach sozialer Zugehörigkeit gegenübersteht. Auf einem entsprechenden Schaubild subjektiver Glücksfaktoren könnte vermutlich jeder von Ihnen eine oder mehrere Schnittpunkte markieren: Der eine hofft auf eine lebenslange Festanstellung, die andere erklimmt die höchsten Berge solange Kraft und Geld reichen, und wieder andere erwarten von Partner und Familie oder der Partei, dem Verein oder der religiösen Gemeinschaft die Antwort auf die eigene Existenz. Sie ahnen sicherlich, dass keine dieser Strategien zu endgültigen Lösungen führt, aber die mit diesem Wissen einhergehende Leere ist schwer zu ertragen. Und shoppen hilft da leider auch nur sehr kurzfristig …

Deshalb glauben wir an den fehlenden Sinn. Wir glauben daran, dass das Leben am lebendigsten wird, wenn wir diese Leerstelle offen halten, anstatt sie zu verleugnen; und als Kulturschaffende sehen wir unsere wichtigste Aufgabe darin, Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten die Angst zu nehmen und – durchaus lustvolle – Begegnungen mit diesem existenziellen Mangel zu ermöglichen.

Stellvertretend für die genannten Bereiche richten wir daher vier Außenstellen befreundeter Insti-tutionen unter unserem Dach ein: Das Forschungslabor für Arbeit und Bildung (LAB) testet Ihr (Brot-)Erwerbsverhalten und informiert über innovative alternative Arbeitsmodelle; der Festsaal Schöneberg bietet verschiedene Formen von Zugehörigkeit, die Sie erproben oder sich von ihnen abgrenzen können, und im Club Fortuna stehen alle Aktivitäten im Zeichen des Gleitens. Nicht zuletzt enttäuscht das Selbsthilfezentrum gezielt Ihre Heilserwartungen an die Kunst, um Sie auf ein bewusstes Leben ohne Sinn vorzubereiten.
Dass alle Institutionen diese Herausforderung mit den Mitteln von Kunst und Kultur angehen, versteht sich, hoffentlich, von selbst.

Ihre Ellen Blumenstein & Team

 

HAUS DER SINNSUCHE!

Sonntag, 27. Mai 2018 | 11 Uhr
Sinnsuche mit… Karl-Josef Pazzini, Psychoanalytiker, Berlin und Hamburg

Sonntag, 24. Juni 2018 | 11 Uhr
Sinnsuche mit… Susanne Michl, Juniorprofessorin für Medizinethik Charité, Berlin

Sonntag, 15. Juli 2018 | 11 Uhr
Sinnsuche mit… Hannes Langbein, Pfarrer und Direktor Stiftung St. Matthäus, Berlin

Sonntag, 22. Juli 2018 | ab 15 Uhr
Sommerfest

http://www.kunstsaele.de/vorschau-1/

 

 

estherartnewsletter_logo_georgia

Estherpresse18
EVENT LOG
If you want to announce your event in
EstherArtNewsletter please fill out the form.

unnamed-1

https://estherartnewsletter.wordpress.com/

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s